Meine Objektive Sammlung

Wer ein richtiger Fotograf sein will, kommt mit einer einfachen Kompaktkamera nicht weit. Da muss eine SLR (zu Deutsch auch Spiegelreflex genannt) her und am besten ein Stativ sowie: Ja richtig, eine ordentliche Objektivsammlung. Denn Objektive sind, wie jeder der sich etwas mit der Materie beschäftigt hat, das wichtigste an einem Fotoapparat. Ohne ein gutes Objektiv könnt ihr euch noch so ins Zeug werfen, die Fotos werden nicht professionell.

Deshalb habe ich mir schon eine ganze Sammlung an guten Objektiven zugelegt. Denn es gibt verschiedene Arten für verschiedene Anlässe. Wenn ich beispielsweise schöne Blumen knipse, dann nehme ich meistens mein Makro Objektiv:
schöne Tulpen
Makro Objektive eignen sich am besten für Nahaufnahmen

Möchte ich in die Ferne fotografieren, beispielsweise um eine Herde Rinder auf einem Hügel weiter weg gelegen zu knipsen, benutze ich ein so genanntes Teleobjektiv.
In meinem letzten Urlaub habe ich mich daran versucht, Surfer im Meer zu fotografieren. Hier wäre ich mit einem normalen Objektiv sicher nicht weit gekommen. Dank dem Tele konnte ich die Surfer aber ganz gut ablichten. In Kombination mit der untergehenden Sonne sind einige schöne Fotografien entstanden. So macht das Spaß.

Zu einer ordentlichen Objektivsammlung gehören meiner Meinung nach neben dem Tele auch ein Weitwinkelobjektiv, das man zum Beispiel gut für Gruppenfotos (z.B. beim Familientreffen) verwenden kann. Gut kommt auch ein Fischauge, mit dem man die Umwelt etwas verzerrt abfotografieren kann, was aber einen tollen Effekt ergibt. Man bekommt außerdem mehr aufs Bild, als mit einem herkömmlichen Objektiv.

Man sollte schon etwas bescheid wissen, bevor man sich ein neues, u.U. teures Objektiv holt. Ich habe mal geschaut was es da so an Info-Ressourcen im Web gibt, dabei ist mir diese Seite die sich komplett dem Thema Objektive widmet aufgefallen: objektive.net. Da habe ich gesehen, gibt es Beschreibungen der wichtigsten Objektivarten. Lest euch mal in das Thema und dann stellt euch eure perfekte Ausrüstung zusammen!

Übrigens fotografiere ich fast ausschließlich im RAW-Format. Damit behält das Bild von Anfang an am besten Bildinformation, was vorteilhaft ist um es bestmöglich zu bearbeiten. Um mit dem RAW-Format umgehen zu können, gibt es z.B. eine Lösung von Apple, aber auch einige von anderen Anbietern. Es gibt ja auch viele Leute die nicht der größte Apple-Fan sind.