Fotografie im Einsatz: Postkarten selbst gestalten


Fotopostkarten zeigen sich diese Saison als trendig.

Fotopostkarten wird erst seit ein paar Jahren entwickelt, seit es die moderne Print on Demand Technologie gibt, zusammen mit dem World Wide Web ein entsprechendes Medium, um Fotopostkarten mit eigenen Grafiken im Internet zusammenstellen und sogleich drucken lassen zu können. Gegenüber dem letzten Jahr konnte sich der Verkauf von Postkarten mit eigenen Fotografien um mehr als 27 Prozent steigern, gerade zur Osterzeit und rund um den Mutter- und Vatertag werden die meisten Fotopostkarten im deutschen Handel verkauft.

Denn gerade als Geschenk erweist sich eine Fotopostkarte als tolle Idee, um gemeinsame Bilder von einer romantischen Vermählung, der Geburtstagsfeierlichkeit, Ausflügen oder der Taufe neu aufblühen zu lassen. Zudem werden Fotopostkarten professionell produziert und erhalten durch die eigenen Fotos das Erscheinungsbild von einem selbstgemachten Geschenk – und das auch noch in durchweg bombastischer Beschaffenheit, wie es einigen Jahren im Individuellen Druck noch undenkbar war.

Sicherlich sollte man optimalerweise bedenken, nur gute Fotografien in günstiger Qualität als Fotopostkarte drucken zu lassen – wenn das nicht möglich ist sind Fotopostkarten als Geschenk relativ peinlich als einzigartig.  Durch eine Fotopostkarte und eigenen Fotos macht man seine Digitalfotos unvergänglich und es sichert auch noch in Jahren Begeisterung, eigene Fotos anzugucken. Letztlich sind seitens den tollen Bildern gleichfalls stets persönliche Erinnerungen mit einem Fotopostkarte verknüpft.

Zum Geburtstag werden Fotopostkarten besonders gerne verschenkt, weil sich eigene Fotografien im Vergleich zu herkömmlichen Geschenken absetzen. Sofern man jedes Jahr frische Fotos verwendet, macht es auch gar nichts, Jahr für Jahr erneut Fotopostkarten zu schenken. Im Gegenteil! Der Beschenkte sollte sich abermals von Herzen erfreuen können, weil nichts persönlicher, wie ein einzigartiges Mitbringsel als Fotopostkarte. Im Netz gibt es mittlerweile eine große Zahl an Online Fotolabors, welche Internetseiten bereithalten, mit denen sich ein Fotopostkarte innerhalb von wenigen Minuten designen lässt. Beliebte Anbieter sind z.Bsp. Snapfish, PosterinXL und Postertaxi.

Die Kostennoten der Labors unterscheiden sich jedoch erheblich, deshalb lohnt es sich, einen Preisvergleich wie auf diesem Web-Angebot zu recherchieren, um nicht zuviel auszugeben. Die Qualität stellt sich bei den oben genannten Portalen zwar als durchweg in Ordnung heraus, allerdings kennt man Ungleichheiten in Drucktechnologie und der Materialbeschaffenheit. Daher ist es dienlich, vor dem Internet-Kauf von einem Fotopostkarte nach Erfahrungsberichten jener Fotopostkarten eines jeweiligen Herstellers zu suchen, um keine unheilvollen Überraschungen zu erleben.